Skip to main content
Die Museumslandschaft im Schwarzwald
  • Photography

    Highlights der Sammlung

  • Meta Text

    Highlights der Sammlung

  • Meta Text

    Highlights der Sammlung

  • Meta Text

    Highlights der Sammlung

Die Fahrzeugindustrie in der Nachkriegszeit

In der württembergischen Fahrzeugindustrie war NSU eines der innovativsten Unternehmen. Den Traumwagen der Wirtschaftswunderzeit schuf Borgward. Den Traumwagen der Wirtschaftswunderzeit schuf Borgward. Voll Bewunderung schauten wir nach dem Krieg nach Amerika. Auch der Einfluss Amerikas auf Film, Musik, Literatur und vieles andere waren prägende Nachkriegsfaktoren. In der Freizeitgestaltung spielten Musik- und Spielautomaten eine immer größere Rolle. Überzeugen Sie sich selbst.

DIE PIONIERE DER DEUTSCHEN AUTOMOBILINDUSTRIE

Markenfamilie NSU

NSU, in den 1950er Jahren weltgrößter Motorradhersteller, startete 1947 in Neckarsulm mit Fahrradproduktion und brachte 1949 das Motorrad NSU Quick heraus. Bekannt wurde NSU durch Modelle wie Fox, Superfox, Lux, Superlux und NSU Max sowie durch den Roller „Prima“. Der kleine PKW NSU Prinz und das mit einem Wankelmotor ausgestattete Auto RO 80 waren weitere Meilensteine. NSU revolutionierte mit dem Kreiskolbenmotor und erzielte Rennsporterfolge, bevor 1974 das Ende des Unternehmens kam.


Automatenszene

Spielautomaten und Musikboxen spielten in der Freizeitgestaltung eine immer größere Rolle.


Markenfamilie Borgward

Carl F.W. Borgward war einer der genialsten Autobauer Deutschlands. Die erste deutsche PKW-Neuentwicklung nach dem 2. Weltkrieg war der Borgward-Hansa 1500. Neu waren die Pontonform und die Blinkleuchten statt den Winkern. Die Lenkradschaltung bot mehr Platz im Innenraum. Obwohl die Borgward Isabella der größte Verkaufserfolg in der Mittelklasse, ja ein Traumwagen der Wirtschaftswunderzeit war, ging Borgward 1961 in Konkurs.


Politikszene

Es ging wieder aufwärts in Deutschland. Der Erfolg beflügelte das ganze Land. So auch die Politik in Bonn. Deutschland gewann wieder Ansehen und Bedeutung in der Welt. Bei Fahrten mit hohen Gästen fuhr Bundeskanzler Konrad Adenauer den Mercedes 300. Tausende Zuschauer standen Spalier und winkten mit Fähnchen.


Audio & Music

Amerikanische Lebensart/ Autoszene

Nach dem Krieg blickten die Deutschen voll Bewunderung nach Amerika. Diese tranken Coca-Cola, aßen Hamburger und kauften in Supermärkten ein. Der Einfluss Amerikas auf Film, Musik, Literatur war prägend. Technische Neuheiten, die in amerikanischen Autos Standard waren, gewannen nach und nach auch in Europa Einfluss.

  • Harley Davidson Panhaed
  • Cadillac Sixty-Two Convertible
  • Buick Century

Bathroom & Kitchen

Our Design Team Has Created Several Styles
for Kitchens and Bathrooms

Carl F.W. Borgward war einer der genialsten Autobauer Deutschlands. Die erste deutsche PKW-Neuentwicklung nach dem 2. Weltkrieg war der Borgward-Hansa 1500. Neu waren die Pontonform und die Blinkleuchten statt den Winkern. Die Lenkradschaltung bot mehr Platz im Innenraum. Obwohl die Borgward Isabella der größte Verkaufserfolg in der Mittelklasse, ja ein Traumwagen der Wirtschaftswunderzeit war, ging Borgward 1961 in Konkurs.

Markenfamilie NSU

NSU war in den 50er Jahren die weltgrößte Motorradfabrik im schwäbischen Neckarsulm.

1947 begann NSU wieder mit dem Bau von Fahrrädern. Das erste Motorrad war NSU Quick von 1949. Auch bei ihm sind noch Tretkurbeln vorhanden. Auflisten Fahrräder mit Hilfsmotor und Mopeds.

Markenfamilie NSU

NSU war in den 50er Jahren die weltgrößte Motorradfabrik im schwäbischen Neckarsulm.

1947 begann NSU wieder mit dem Bau von Fahrrädern. Das erste Motorrad war NSU Quick von 1949. Auch bei ihm sind noch Tretkurbeln vorhanden. Auflisten Fahrräder mit Hilfsmotor und Mopeds.

Fahrräder mit Hilfsmotor

  • NSU-Fahrrad mit Lohmann Hilfsmotor
  • NSU Fahrrad mit Eilenriede-Motor
  • NSU-Fahrrad mit Nordap-Motor N 1

Danach folgten bekannte Motorräder wie Fox, Superfox, Lux, Superlux und NSU Max, das vielleicht bekannteste Motorrad der 50er Jahre.

  • NSU Quick
  • NSU Quickly
  • NSU Fox
  • NSU Superfox
  • NSU - Maxi
  • NSU Superlux
  • NSU Max
  • NSU OSL mit Seitenwagen
  • NSU Konsul II mit Seitenwagen

NSU baute zuerst in Lizenz die Innocenti Lambretta, doch folgte bald als Eigenkonstruktion die „Prima“

  • Italienische Ur-Lambretta
  • NSU-Lambretta
  • NSU Lambretta
  • NSU Prima V

Die autohungrigen Deutschen wollten von NSU nicht nur Zweiräder, sondern einen richtigen kleinen PKW. Wieder entstand ein Meisterwerk, der Prinz setzte Maßstäbe für die kommende Zeit.

Prinz

  • NSU Prinz III
  • NSU Sport Prinz

Der RO 80 war beim Produktionsstart 1967 eines der modernsten Autos der Welt, dies sowohl technisch durch den Wankelmotor als auch im Design. NSU führte als erster im Serienbau den revolutionären Kreiskolbenmotor von Wankel ein, ab 1967 auch im RO 80. Doch ohne Glück: 1974 ist bei NSU Schluss.

  • Wankel Spider
  • Ro 80

Eines der innovativsten Unternehmen in der württembergischen Fahrzeugindustrie war NSU. Die Erfolge beim Rennsport sowohl mit den Motorrädern als auch mit den Automobilen machten NSU bekannt und förderten den Verkauf zunächst ungemein. 1953 gewann Rupert Haas auf seiner NSU-Rennmax sowohl die Deutsche Meisterschaft als auch die Weltmeisterschaft. Die Duelle zwischen Heiner Fleischmann (NSU) und Georg „Schorsch“ Meier (BMW) schrieben in der Nachkriegszeit Motorrad-Renngeschichte.

Automatenszene

Spielautomaten und Musikboxen spielten in der Freizeitgestaltung eine immer größere Rolle.

Markenfamilie Borgward

Carl F.W. Borgward war einer der genialsten Autobauer Deutschlands. Die erste deutsche PKW-Neuentwicklung nach dem 2. Weltkrieg war der Borgward-Hansa 1500. Neu waren die Pontonform und die Blinkleuchten statt den Winkern. Die Lenkradschaltung bot mehr Platz im Innenraum. Obwohl die Borgward Isabella der größte Verkaufserfolg in der Mittelklasse, ja ein Traumwagen der Wirtschaftswunderzeit war, ging Borgward 1961 in Konkurs.

  • Borgward Hansa 1500
  • Borgward Isabella
  • Borgward Coupé

Politikszene

Es ging wieder aufwärts in Deutschland. Der Erfolg beflügelte das ganze Land. So auch die Politik in Bonn. Deutschland gewann wieder Ansehen und Bedeutung in der Welt. Bei Fahrten mit hohen Gästen fuhr Bundeskanzler Konrad Adenauer den Mercedes 300. Tausende Zuschauer standen Spalier und winkten mit Fähnchen.

Amerikanische Lebensart/ Autoszene

Nach dem Krieg blickten die Deutschen voll Bewunderung nach Amerika. Diese tranken Coca-Cola, aßen Hamburger und kauften in Supermärkten ein. Der Einfluss Amerikas auf Film, Musik, Literatur war prägend. Technische Neuheiten, die in amerikanischen Autos Standard waren, gewannen nach und nach auch in Europa Einfluss.

  • Harley Davidson Panhaed
  • Cadillac Sixty-Two Convertible
  • Buick Century
Feel the
Magic
of the Gravity Tower
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.
Auto- und Uhrenwelt Schramberg

Folgen Sie uns

SPRACHEN

Newsletter

© Auto- und Uhrenwelt Schramberg. Alle Rechte vorbehalten.
Designed by KAAY.